Anfang Dezember 2017 hat der Personalrat in einer Rundmail allen B-schäftigten einen Wunschzettel geschickt mit der Anregung, ihre Wünsche für das kommende Jahr ans Präsidium zu richten. An verschiedenen Orten in der MHH haben wir uns mit einer großen Wunschzettel-Sammelbox hingestellt und die Wünsche der Mitarbeiter_Innen entgegen genommen. Zusätzlich kamen noch viele Wunschzettel per Mail oder per Hauspost zu uns. Diese Aktion übertraf mit ca. 400 Rückmeldungen unsere Erwartungen.

Im Rahmen der MHH-Weihnachtsfeier hat die Personalratsvorsitzende Jutta Ulrich die gesammelten Wünsche an den Präsidenten übergeben. Beispielhaft hat der Personalrat vorher 10 Wunschzettel herausgesucht und vorgetragen. Es gab viele Wünsche zu den Themen unbefristete Verträge, Arbeitszeit, gute Führung, verbesserte Arbeitsbedingungen, mehr Wertschätzung und bessere Vergütung. Es erreichten uns aber auch ganz individuelle Wünsche. Wir sind gespannt wie unser Präsidium mit diesen Wünschen umgeht. Im Rahmen eines guten Arbeitgebers sind wir aber sicher, dass Ihre Wünsche gehört und umgesetzt werden!