Foto: Karin Kaiser (Pressestelle MHH)

Text: aus dem PR-aktuell von August 2017

Beschäftigte sagen ihre Meinung

 

Im Rahmen unserer Kampagne befragten wir in der Zeit vom 14. Juni – 31. Juli 2017 Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Bereichen der MHH. Der Personalrat wollte wissen, was den Beschäftigten besonders wichtig ist um die MHH als guten Arbeitgeber wahrzunehmen.

Insgesamt wurden 1440 Beschäftigte erreicht, die uns mit 2880 Punkten ihr Meinungsbild zu 12 vom Personalrat gesetzten Schwerpunkten mitteilten.

 

In allen Bereichen der Spitzenreiter und somit die höchste Punktzahl erhielt das Thema Schutz vor Überlastungen, gefolgt von dem Wunsch nach Verbesserung der Arbeitsbedingungen.

 

An dritter Stelle wurde die Aufforderung zur Schaffung von Regelungen zur Führungskultur benannt. Sowohl im klinischen als auch in anderen Bereichen kam der Punkt Arbeitszeitmodelle insbesondere für Beschäftigte mit Kindern/Pflegebedürftigen an vierter Stelle.

 

Die meisten Punkte zum Thema Verzicht von sachgrundlosen Befristungen und Schaffung von mehr unbefristeten Stellen in der Forschung wurden während einer Aktion vor der Mensa vergeben, und wurde an fünfter Stelle bewertet. In den klinischen Bereichen spielte das kaum eine Rolle.

 

 An sechster Stelle wurde Personalbudget ausschöpfen, Leiharbeit reduzieren bewertet.

In den klinischen Bereichen erhielt der Punkt Regelungen zur Überstundenproblematik einen hohen Stellenwert, insgesamt an siebenter Stelle.

 

An achter Stelle wurde der Punkt Aus- schluss betriebsbedingter Kündigungen genannt. Im OP-Bereich gab es viele Befürworter für den Abschluss einer Dienstvereinbarung Arbeitszeitkonto, insgesamt an neunter Stelle.

 

Zu den Themen Regelungen bei Veränderungen am Arbeitsplatz, Abschluss von besseren Regelungen als die gesetzlichen Grundlagen, und Regelungen zur Arbeitszeitaufstockung sahen die befragten Beschäftigten weniger Handlungsbedarf.

 

Für den Personalrat bedeuten diese Ergebnisse eine Art Spiegel der Bedürfnisse vieler Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an ihren Arbeitgeber. Es handelt sich nicht um eine repräsentative Aussage, eher um ein Meinungsbild. Unabhängig vom Ranking wird keiner der 12 Schwerpunkte von uns vernachlässigt. Diese Fokussierung ist für uns eine wichtige Aussage und somit eine Voraussetzung für eine weitere, erfolgreiche Kampagnentätigkeit.

 

Auf der Homepage der Kampagne www.mhh-guter-arbeitgeber.de können alle Ergebnisse, genaue Zahlen und aus welchem Bereich wo gepunktet wurde, abgerufen werden.

 

Der Personalrat bedankt sich ganz herzlich bei allen Kolleginnen und Kollegen, die sich trotz hohen Arbeitsbelastungen Zeit für unsere Abfrage genommen haben.