Personalversammlung 14.März.2018


Willkommen im Café „Guter Arbeitgeber“

 

Eingeladen war zur Personalversammlung, doch die teilnehmenden Beschäftigten fanden sich unversehens im Café „Guter Arbeitgeber“ wieder. In dieser neuen Form kam der Personalrat seiner gesetzlichen Pflicht – einmal im Jahr über seine Arbeit Rechenschaft abzulegen – nach. Mit der Personalratsvorsitzenden Jutta Ulrich als „Wirtin“ wurde an drei Bistrotischen über prominente Themen der zurückliegenden Arbeit berichtet.
So informierte Christiane Grams über die wichtige Rolle des Pflegeverstärkungsteams beim Kampf gegen die Überlastung bei der Arbeit auf den Stationen und wies darauf hin, dass die hierzu vereinbarten Ziele längst noch nicht erreicht sind.
Ulrike Kapitz und Nils Hoffmann erläuterten im Dialog die neuen Regeln zum betrieblichen Eingliederungsmanagement und machten die Vorteile von Programmen wie „Fit for work and life“ deutlich.
Simon Brandmaier hob die Bedeutung von guten Führungskräften hervor und unterstrich, dass die gemeinsame Erklärung von Präsidium und Personalrat zu „Führung an der MHH“ jetzt mit Leben erfüllt werden muss.
Für das Präsidium berichtete dann Dr. Tecklenburg über die erfolgreichen Verhandlungen zur besseren Finanzierung der Ambulanzen. Des Weiteren hat er eine Arbeitsgruppe initiiert, in der sich alle betroffenen Berufsgruppen Gedanken über die zukünftige Arbeitsteilung in der stationären Versorgung – auch unter Einsatz moderner
                                                                                                Technologien
    – machen sollen.                                                                                              

Willkommen im Café „Guter Arbeitgeber“
Personalratsvorsitzende
Jutta
Ulrich als „Wirtin“